InternetPrivatsphare.ch

VPN Schweiz: So finden Sie den besten Anbieter

VPN Schweiz: VPN Verbindungen sind ein zentraler Faktor für Ihre Sicherheit im Netz. Über ein virtuelles privates Netzwerk können Sie Ihre persönlichen Daten umfassend schützen – nicht nur vor Hackern, sondern auch vor Behörden oder generell unberechtigten Zugriffen. Darüber hinaus ist es über ein VPN möglich, Zensuren zu umgehen sowie geographische Blockaden aufzuheben.

Um den passenden Schweizer VPN Anbieter ausfindig zu machen, sollten Sie eine Reihe an Faktoren berücksichtigen. Ich helfe Internet Nutzern hier mit dieser Seite und diesem Artikel, eine fundierte Entscheidung für einen Schweizer VPN Provider treffen zu können. Sie finden hier nicht nur zahlreiche Tests, sondern zudem viele nützliche Tipps und Tricks. Wenn Sie den Artikel gelesen haben, sollten Sie bestens darüber Bescheid wissen, was bei der Suche nach einem Schweizer VPN-Anbieter zu beachten ist.

VPN Schweiz: Die Top Anbieter

Was es mit einem virtuellen privaten Netzwerk auf sich hat

Ein VPN ist eine verschlüsselte Verbindung, auch VPN-Tunnel genannt, über die Ihre Daten transferiert werden – und zwar zwischen Ihrem Rechner und dem VPN-Server. Vor vielen Jahren dafür konzipiert, Home Office Arbeitern oder vielreisenden Geschäftsleuten den Zugriff auf das Firmennetz zu ermöglichen, übernimmt ein VPN heute zahlreiche weitere Aufgaben, die über den Zugang zum Unternehmensnetz hinausgehen.

Hierzu zählt in erster Linie der Schutz Ihrer Privatsphäre bei sämtlichen Tätigkeiten im Internet. Der VPN-Tunnel stellt dabei sicher, dass kein Unbefugter Ihre Aktivitäten im Netz nachvollziehen kann, auch nicht Ihr Internet Service Provider (ISP). Vielleicht haben Sie ja schon mal davon gehört, dass die ISPs oftmals versuchen zu verhindert, dass Sie Filme streamen oder Torrents herunterladen, indem sie Ihre Bandbreite verringern.

Wie funktioniert ein VPN?

Im Prinzip müssen Sie sich ein Schweizer VPN so vorstellen: Sie fahren mit Ihrem Auto die Straße entlang. Die Straße ist „the Internet“, und das Auto sind Sie und Ihre Daten. Alle anderen Fahrzeuge, die ebenfalls auf der Straße unterwegs sind, können sehen, was Sie für ein Auto haben, wohin Sie fahren und was Sie mit sich führen. Heißt – Ihre Daten sind relativ einsehbar durch Dritte. Würden Sie allerdings mit Ihrem Auto durch ein Tunnel fahren, das ausschließlich Ihnen zur Verfügung steht, so könnte keiner mehr sehen, wohin Sie fahren. Genauso funktioniert ein verschlüsselter VPN Tunnel. Niemand außer Ihnen selbst hat Einblick in Ihre Daten.

Schutz der Privatsphäre

VPN Schweiz: Sie sehen also – um Ihre Daten und damit Ihre Privatsphäre umfassend zu schützen (Englisch: to protect), benötigen Sie ein VPN. Die verschlüsselte Verbindung sorgt dafür, dass keine unrechtmäßigen Zugriffe auf Ihre Daten erfolgen können. Niemand kann sehen, wo und wie Sie sich im Internet bewegen.

Schutz vor Cookies

Darüber hinaus schützt ein VPN vor Cookies. Sie alle kennen diese sogenannten „Kekse“, die jede Webseite nutzt, um Informationen über Ihr Surfverhalten zu ergattern und so zielgerichtet Werbeanzeigen an Sie auszuspielen. Das kann ganz schön nerven oder? Ein VPN schafft Abhilfe!

VPN Tests

VPN Schweiz: Jetzt haben Sie wahrscheinlich bereits selbst festgestellt, dass ein VPN eine sehr gute Investition ist, um Sie im Netz zu schützen. Hier auf der Seite finden Sie zudem eine ganze Reihe an VPN Tests. In diesen Reviews können Sie sich umfassend über VPN-Services informieren und den Anbieter finden, der am besten zu Ihnen passt. Vorab finden Sie hier auch unser VPN-Ranking:

Schweiz VPN: Wofür ist die verschlüsselte Verbindung notwendig?

Sie wissen jetzt zwar, dass Sie eine verschlüsselte Verbindung benötigen, um Ihre Privatsphäre zu schützen. Doch wissen Sie vielleicht nicht, für welche Transaktionen ein Swiss VPN überhaupt notwendig ist. Ich helfe Ihnen: Für alle! Denn – egal, was Sie im Netz machen, Ihre Aktivitäten müssen geschützt werden. Dies gilt für sämtliche Aktivitäten – sprich, wenn Sie also zum Beispiel….

  • … generell das Internet nutzen
  • … online einkaufen
  • … online bezahlen oder natürlich auch
  • … Online-Banking nutzen

Weiterhin ist ein virtuelles privates Netzwerk für die Nutzung von E-Mail und Social Media Accounts notwendig – und ich bin mir sicher, jeder von Ihnen hat einen oder mehrere solcher Accounts.

Swiss VPN: Zum Schutz Ihrer Daten und Ihrer Privatsphäre im Internet

Kurzum: Sobald Sie mit Ihrem Rechner oder mobilen Gerät das Internet nutzen, auch wenn es noch so kurz ist, benötigen Sie ein VPN. Nur so können Sie die Sicherheit Ihrer Daten gewährleisten sowie Ihre Privatsphäre im Netz schützen.

Datenklau über Social Media

Ganz besonders einfach können Hacker oder generell Unbefugte sich Ihrer Daten über ihre Social Media Profile bemächtigen. Nirgends lassen sich Nachrichten oder Posts so schnell und einfach abfangen wie auf sozialen Netzwerken wie Facebook, Instagram, Twitter, Xing oder LinkedIn. Daher ist hier ganz besondere Vorsicht geboten! Legen Sie sich unbedingt ein Swiss VPN zu, um zu vermeiden, dass Ihre Daten in falsche Hände geraten.

VPN Schweiz: Über ein Swiss VPN die Schweizer IP Adresse verstecken

Und wie können beispielsweise Hacker Sie und Ihre Daten ausfindig machen? Ganz einfach, indem Sie Ihre Identität über Ihre IP Address herausfinden. Doch dem können Sie Einhalt gebieten – nämlich mit einem VPN dienst. Das Schweizer VPN versorgt Sie mit einer anderen IP-Adresse und versteckt Ihre eigentliche IP-Adresse. Ihre neue IP-Adresse ist die des VPN-Servers. Sie persönlich können anhand dieser also nicht ausfindig gemacht werden. Auf diese Weise ist Ihnen die Anonymität im Netz sicher! Niemand außer Ihnen kann auf Ihre Daten zugreifen. Damit hat das VPN seinen Zweck erfüllt!

P2P Filesharing und Torrents

Für P2P (Peer-to-Peer) Filesharing bzw. den Torrent-Download ist ebenfalls eine verschlüsselte Verbindung notwendig. Hierfür ist es lediglich wichtig sicherzustellen, dass das virtuelle private Netzwerk, das Sie abonnieren, P2P- bzw. Torrent-fähig ist. Nicht alle VPNs unterstützen nämlich diese Funktionen. Daher: Vorsicht bei der Auswahl des richtigen Schweiz VPN!

VPN Schweiz: Geoblocking und Zensuren waren gestern

Sie halten sich viel im Ausland auf? Oder Sie möchten hier von der Schweiz aus das US-amerikanische Netflix Filmangebot genießen? Auch dann ist ein VPN unabdingbar. Geschäftsleute, die viel unterwegs sind, Traveller, Journalisten, Expats – sie alle halten sich häufig außerhalb der Schweizer Grenzen auf und werden feststellen: Schweizer Sender sind vom Ausland aus nicht so einfach zugänglich. Oder nehmen wir einmal Länder wie China, Kuba oder auch die Vereinigten Arabischen Emirate. Sie halten sich in einem dieser Länder auf und möchten sicherlich nicht auf Facebook oder sonstige Webseiten verzichten, die dort zensiert sind. Richtig? Erkennen Sie sich wieder? Dann habe ich eine gute Nachricht für Sie: Sie müssen nicht länger unter Geoblockaden oder Zensuren leiden. Denn mit einem VPN können Sie kinderleicht beides umgehen. Die verschlüsselte Verbindung ermöglicht es Ihnen nämlich, auf sämtliche Webseiten zuzugreifen, auch wenn sie geographisch gesperrt oder aber zensiert sind.

Der beste VPN-Anbieter mit einem attraktiven Preis-/Leistungsverhältnis

VPN Schweiz: Früher war die Auswahl leichter – da gab es nur einige wenige VPN-Provider in der Schweiz. Heute sieht das ganz anders aus. Hinzu kommt, dass jeder meint, er sei der Beste und habe die besten Services im Angebot. Das ist natürlich subjektiv – denn nicht zu jedem Nutzer passt dasselbe VPN. Darüber hinaus wird es bei der Masse an Anbietern zunehmend schwerer, den richtigen zu finden. Und dann auch noch für einen bezahlbaren Preis.

Schweiz VPN: Dies sollten Sie bei der Auswahl beachten

Wenn Sie auf der Suche nach dem passenden VPN-Anbieter sind, beachten Sie am besten folgende Suchkriterien bzw. Tipps:

  • Image des Anbieters: Abonnieren Sie nur VPN-Dienste eines Anbieters, der bereits am Markt etabliert ist und dem ein guter Ruf vorauseilt.
  • Starke Verschlüsselung: Wählen Sie einen VPN-Dienst, der die Daten bestmöglich verschlüsselt – im Idealfall über die Verschlüsselung nach Militärstandard.
  • Anzahl der Server: Eruieren Sie die Anzahl der Server, die der Anbieter im Portfolio hat. Je mehr, umso besser.
  • Länder: Schauen Sie ebenfalls, welche Länder der Provider abdeckt. Wenn Sie etwas Netflix aus USA in der Schweiz sehen möchten, muss der VPN-Dienst Server in den USA anbieten, mit denen Sie sich verbinden können.
  • Nutzerfreundlichkeit: Legen Sie wert darauf, dass sich die Nutzeroberfläche der VPN-Software intuitiv bedienen lässt. Wenn die Bedienung zu kompliziert ist, werden Sie wenig Freude an den Services haben.
  • Keine Log-Files: Ebenso wichtig ist die No-Log-Politik. Wählen Sie unbedingt einen Anbieter, der keine Log-Files speichert, denn nur so können Ihre Aktivitäten im Internet nach nachvollzogen werden.

VPN Schweiz: Bezahlt oder gratis?

Es gibt Bezahlservices wie auch Gratisversionen. Aber ich sage Ihnen vorab: Nehmen Sie Abstand von gratis VPNs und suchen Sie sich unbedingt eine bezahlte Lösung. Wenn Sie kein Geld bezahlen, sind Sie mit verschiedensten Nachteilen konfrontiert:

  • Sie sehen andauernd Werbung
  • Es gibt eine sehr kleine Auswahl an Servern
  • Sie haben eine begrenzte Bandbreite zur Verfügung
  • Ihre Log-Daten werden gespeichert, sodass Ihre Internetaktivitäten von Außenstehenden nachvollzogen werden können

Das klingt alles nicht schön oder? Deshalb rate ich Ihnen nochmals: Wählen Sie unbedingt ein bezahltes VPN-Abonnement. Damit sind Sie umfassend geschützt und müssen zudem keine Abstriche in Sachen Schnelligkeit bzw. Bandbreite (Tunnelbear bietet in der Gratisversion z.B. leidglich 500 MB) oder Serverauswahl (Hotspotshield etwas ermöglicht nur die Verbindung mit US-Servern) machen. Ebenso müssen Sie keine nervende Werbung eintragen – einige Anbieter vergeben sogar Punkte dafür, dass Sie Videowerbung ansehen.

Ein Schweiz VPN muss nicht teuer sein

Sie bekommen einen guten VPN-Service bereits für 6 bis 12 Schweizer Franken monatlich. Natürlich abhängig von dem Paket, für das Sie sich entscheiden.

Nutzen Sie die Testphase!

Dass ich Ihnen unbedingt zu einem bezahlten VPN rate, dürfte inzwischen deutlich geworden sein … Diesbezüglich habe ich noch einen super praktischen Tipp für Sie: Die meisten Anbieter ermöglichen dem Nutzer eine Testphase mit einer Geld-zurück-Garantie. Sie können also das VPN für eine bestimmte Dauer – manchmal sogar bis zu 30 Tage – ausprobieren. Und wenn Sie nicht zufrieden sein sollten oder das VPN doch nicht zu Ihren Anforderungen passen sollte, erhalten Sie Ihr Geld zurück. Das sollten Sie nutzen, um jegliches Risiko zu vermeiden.

Aber: Ein VPN ist kein Antivirenschutz

Bei allen Vorteilen, die eine verschlüsselte Verbindung bietet – sie schützt nicht sämtlichen Cyberbedrohungen. So wirkt ein VPN beispielsweise nicht gegen Viren oder Schadsoftware. Denn dafür ist eine Antiviren-Software notwendig.

Um wirklich sicherzugehen, benötigen Sie beides: ein VPN, um Ihre Daten zu schützen und den Internet-Traffic zu verschlüsseln, und eine Antiviren-Software, um Sie vor Viren oder Ransomware zu bewahren.

Sicher auch im Deep Web mit dem Tor Browser

So – und dann gibt es noch den Tor Browser. Er wirkt zwar negativ auf Ihre Verbindungsgeschwindigkeit ein, aber er sorgt gleichzeitig für eine vollkommene Anonymität selbst im Deep Web, was mit einem VPN so nicht möglich ist. Und wie funktioniert der Tor Browser? Ganz einfach: Es gibt ein sogenanntes Tor-Netz. Dieses setzt sich aus verschiedenen Servern zusammen, die von freiwilligen Nutzern bereitgestellt werden. Darüber wird dann der Datenverkehr im Internet anonymisiert.

Nutzen Sie HTTPS Seiten!

Darüber hinaus empfehle ich Ihnen, wenn Sie Webseiten aufrufen, dies immer über HTTPS zu tun. Sie erkennen den abgesicherten Modus an dem kleinen Schloss vor der URL. So surfen Sie stets auf gesicherten Seiten.

Lassen Sie Vorsicht walten!

Neben aller technischer Finessen kann ich Ihnen zudem nur noch ans Herz legen: Seien Sie sich Ihrer Sache niemals zu sicher, schauen Sie genau, wo Sie sich im Netz bewegen und wie. Am besten, Sie nutzen einfach Ihren gesunden Menschenverstand. Dies gehört ebenfalls dazu, um sich sicher im Netz zu bewegen.

Wir beraten Sie gerne – lesen Sie unsere umfangreichen Tests!

Wenn Sie sich hier auf der Seite umschauen, dann erfahren Sie alles Notwendige, was es rund um VPNs zu wissen gilt. Sie erhalten umfangreiche Informationen, viele Details sowie hilfreiche Tipps, die Ihnen die Entscheidung für ein VPN erleichtern sollen.

Zudem testen wir die aktuellen VPN-Services regelmäßig. Auch bieten die Provider öfter mal Spezialaktionen und besonders günstige Deals an. Wir halten Sie hier Up-to-Date und vermitteln Ihnen anhand unserer ausführlichen Tests alles, was Sie zu VPNs wissen sollten. Viel Spaß beim Schmökern!

 

Leave a Comment