PIA VPN, Rezension 2023

private internet access

PIA VPN Test 2023: Das Private Internet Access VPN gehört inzwischen zu den beliebtesten VPN Diensten weltweit und beeindruckt vor allem mit seinem ausgezeichneten Preis-Leistungs-Verhältnis. Aber wie sicher ist das VPN wirklich und kann es mit teureren Konkurrenten mithalten?

Für meine folgende Private Internet Access Bewertung bin ich diesen Fragen auf den Grund gegangen und habe das VPN höchstpersönlich auf Geschwindigkeit, Zuverlässigkeit, Seriosität und Sicherheit getestet!

JETZT TESTEN
PIA: Das VPN für mehr Sicherheit im Netz!

Teste PIA risikofrei mit einer 30-tägigen Geld-zurück-Garantie und erhöhe noch heute deine Sicherheit im Netz!

Datum letzter Änderung: 29 Januar 2023

Über PIA

PIA (kur für: Private Internet Access) ist ein VPN-Anbieter, der zu Kape Technologies gehört und seinen Sitz in den USA hat. Obwohl dieser Standort zu der 14-Eye-Alliance gehört und in Bezug auf Datenschutz kritisch zu bewerten ist, folgt PIA einer strengen No-Log-Richtlinie und speichert keine Daten seiner Nutzer, um deren Sicherheit und Anonymität zu gewährleisten.

PIA VPN bietet Server in vielen Ländern auf der ganzen Welt und unterstützt verschiedene Plattformen und Geräte, darunter Windows, Mac, Linux, Android und iOS. Der Service bietet auch zusätzliche Sicherheitsfunktionen wie einen Kill-Switch, DNS-Leckschutz, Split Tunneling, einen Ad- und Malware-Blocker und mehr. PIA VPN bietet auch eine 30-tägige Geld-zurück-Garantie, sodass Benutzer den Service ausprobieren können, bevor sie sich dazu entscheiden, ihn zu behalten – und das alles für einen sehr niedrigen Preis!

Hier ein ein kurze Video über PIA:

 

PIA VPN Test: Preise und Abos

pia vpn preise

Eine der wichtigsten Faktoren bei der Wahl eines VPNs ist für viele Nutzer der Preis. Deswegen möchte ich auch nicht lange «um den heißen Brei reden», sondern dir sofort zeigen, mit welchen Kosten du bei PIA rechnen musst:

Preise und Rabatte:

Das VPN bietet seinen Kunden drei verschiedene Möglichkeiten, ein Abo abzuschließen.

Dabei fällt schnell auf, dass die Kosten niedriger werden, wenn du den Service für einen längeren Zeitraum abonnierst:

  • 1 Monat: 10.69 Euro pro Monat
  • 6 Monate: 6.79 Euro pro Monat
  • 2 Jahre + 4 Monate gratis: 1.99 Euro pro Monat

Geld-zurück-Garantie:

Darüber hinaus bietet das VPN seinen Kunden eine 30-tägige Geld-zurück-Garantie für alle Abos an, sodass du den Service vollkommen RISIKOFREI testen kannst. Wenn du innerhalb von 30 Tagen dein Abo kündigst, bekommst du alle Kosten ohne Nachfragen zurückerstattet.

Dies habe ich für meinen Test natürlich höchstpersönlich ausprobiert und ich kann bestätigen, dass es nur wenige Tage gedauert hat, bis ich das Geld wieder auf meinem Konto hatte!

PIA VPN Test: Die wichtigsten Merkmale im Überblick

Du hast keine Lust, dir den gesamten Artikel durchzulesen und möchtest stattdessen nur ein paar schnelle Fakten bekommen?

Dann findest du hier eine Übersicht mit den wichtigsten Merkmalen des VPNs:

Posten Weiteres
No-Log-Politik? Ihre persönliche Identität im Netz bleibt versteckt
Kein Problem mit Torrents? Ist möglich
Netflix
Mehrfach-Log-in 10 Parallele Nutzung der Verbindung
Mögliche Länder 84+
Betriebssysteme Windows, macOS, Linux, Android, Android TV, iOS, gaming consoles, smart TVs, and routers
Rückgaberecht: kein Risiko und Sie erhalten eine Rückerstattung 30 Kalendertage
Protokolle für den Datenaustausch WireGuard, OpenVPN, IKEv2/IPSec
Transport der Daten Ohne Einschränkung
Kryptierung Maximale Verschlüsselung mit AES 256-Bit Militärstandard
IP Erkennung Unerkannt
Serverauswahl Unerkannt

PIA VPN Erfahrung

Damit du meine Bewertung besser nachvollziehen kannst, beschreibe ich dir hier im Detail, welche Erfahrungen ich mit PIA gemacht habe:

Netflix mit PIA: 

pia vpn netflix

Wusstest du, dass man mit VPNs auch Geoblockierungen auf Streaming-Seiten umgehen kann?

Allerdings ist es dabei wichtig, einen guten Anbieter zu wählen. Besonders Netflix ist dafür bekannt, viele VPNs zu identifizieren und zu sperren. In meinem Test hat das Streamen auf Netflix jedoch reibungslos funktioniert und ich konnte auch den amerikanischen Netflix-Katalog freischalten.

Dazu habe ich auch andere Streaming-Seiten getestet und muss sagen, dass ich mit fast allen Seiten positive Erfahrungen gemacht habe. Neben Netflix konnte ich auch geografische Sperren auf HBO Max, Hulu, Disney+ und Amazon Prime Video umgehen.

Lediglich den BBC iPlayer konnte ich mit diesem VPN-Service nicht knacken.

Torrents im PIA VPN Test:

Torrenting ist das Herunterladen von Dateien aus dem Internet über ein Peer-to-Peer (P2P) File-Sharing-Protokoll. Es kann eine bequeme Art sein, große Dateien herunterzuladen, da der Download in kleinere Stücke aufgeteilt wird, die von mehreren Quellen stammen. Torrenting kann jedoch auch gewisse Risiken bergen, da es zum illegalen Herunterladen von urheberrechtlich geschütztem Material verwendet werden kann.

Im Allgemeinen kann ein guter VPN-Dienst beim Torrenting von Vorteil sein, da er die Privatsphäre des Nutzers schützt, indem er seine Internetverbindung verschlüsselt und seine IP-Adresse verbirgt. Dadurch wird es für Außenstehende schwieriger, die Online-Aktivitäten des Benutzers, einschließlich des Torrentings, zu verfolgen.

Allerdings sind nicht alle VPN-Dienste gleichermaßen gut für Torrenting geeignet. Einige VPNs lassen Torrenting auf ihren Servern möglicherweise nicht zu, oder sie haben langsame Geschwindigkeiten, die das Herunterladen von Torrents mühsam machen können. Daher ist es wichtig, einen VPN-Dienst zu wählen, der speziell das Torrenting zulässt und unterstützt und der schnelle Geschwindigkeiten und eine nachgewiesene Erfolgsbilanz für diesen Zweck aufweist.

PIA VPN ist ein Dienst, der für das Torrenting gut geeignet ist, mit schnellen Geschwindigkeiten und einem starken Fokus auf den Datenschutz. Wie bei jedem VPN-Dienst ist es jedoch immer eine gute Idee, einige Nachforschungen anzustellen und Bewertungen von anderen Nutzern zu lesen, bevor man sich für einen bestimmten Dienst entscheidet.

    • Haftungsausschluss: Diese Information ist rein theoretisch und ich möchte von dem Herunterladen illegaler Torrents ausdrücklich abraten. Ein VPN kann dich zwar vor rechtlichen Folgen schützen, dennoch ist die Tätigkeit weiterhin illegal und kann zu rechtlichen Folgen führen, falls du erwischt wirst!

Funktioniert PIA in China?:

pia vpn

Es ist möglich, dass PIA VPN in China eingeschränkt oder blockiert wird, da das Land bekannt dafür ist, den Zugang zu vielen ausländischen VPN-Services zu beschränken. Einige Benutzer in China haben berichtet, dass sie Schwierigkeiten hatten, PIA VPN zu verwenden, während andere es erfolgreich verwendet haben.

Es ist wichtig zu beachten, dass der Zugang zu VPN-Services in China ständig schwanken kann und dass selbst wenn ein VPN zu einem bestimmten Zeitpunkt funktioniert, es möglicherweise später nicht mehr verfügbar ist.

Benutzer in China, die PIA VPN oder einen anderen VPN-Service verwenden möchten, sollten sich bewusst sein, dass es möglicherweise Risiken gibt und dass der Zugang nicht garantiert ist. Sie sollten sich auch der möglichen rechtlichen Konsequenzen bewusst sein, die mit der Verwendung von VPNs in China verbunden sein können.

Dies konnte ich natürlich nicht selber testen, da ich meinen PIA VPN Test vollständig von der Schweiz aus durchgeführt habe. Dennoch verfügt der Anbieter über Server in Ländern wie China und dem Iran und laut Kundenbewertungen funktioniert das VPN in diesen Regionen einwandfrei!

Videospiele:

Ein VPN-Dienst wie PIA VPN kann in vielerlei Hinsicht von Vorteil für Online-Spiele sein. Einer der Hauptvorteile ist, dass ein VPN helfen kann, Verzögerungen zu reduzieren und die Verbindungsgeschwindigkeit zu verbessern, indem die Internetverbindung über einen Server geleitet wird, der näher am Spieleserver liegt. Dies kann vor allem für Nutzer nützlich sein, die sich weit vom Spieleserver entfernt befinden oder die über eine langsamere oder weniger zuverlässige Verbindung mit dem Internet verbunden sind.

Ein weiterer potenzieller Vorteil der Verwendung eines VPN für Online-Spiele ist, dass es helfen kann, deine Privatsphäre zu schützen, indem es deine Internetverbindung verschlüsselt und deine IP-Adresse verbirgt. Dadurch wird es für andere schwieriger, deine Online-Aktivitäten, einschließlich deiner Spiele, zu verfolgen.

Es ist jedoch wichtig zu bedenken, dass nicht alle VPN-Dienste gleich gut für Online-Spiele geeignet sind. Einige VPNs können langsamere Geschwindigkeiten oder weniger zuverlässige Verbindungen haben, was sich negativ auf dein Spielerlebnis auswirken kann. Es ist daher wichtig, einen VPN-Dienst zu wählen, der schnelle Geschwindigkeiten und eine nachgewiesene Erfolgsbilanz für Online-Spiele hat.

PIA VPN ist ein Dienst, der nach Berichten von Nutzern schnelle Geschwindigkeiten und eine gute Leistung für Online-Spiele bietet.

Private Internet Access Test: Funktionen

pia vpn test

Die besten Funktionen von PIA:

  • Split Tunneling: Split Tunneling ist inzwischen eine Standard-Funktion, die fast alle VPN-Anbieter beinhalten. Die Funktion erlaubt dir, deinen Internetverkehr zu trennen. Du kannst genau festlegen, welche Apps und Websites du über deine VPN Verbindung und welche Seiten du mit deiner regulären Internetverbindung öffnen willst. Dadurch kannst du dich auf unsicheren Seiten schützen und seriöse, sichere Seiten ohne VPN nutzen (z.B. um bessere Geschwindigkeiten zu erzielen)
  • Automatischer Kill Switch: Des Weiteren beinhaltet PIA einen Firewall-basierten Kill Switch, der unabsichtliche Datenleaks im Netz vermeidet. Ist die Funktion eingeschaltet, wird deine Internetverbindung automatisch getrennt, wenn deine VPN Verbindung Probleme aufweist.
  • DNS Leak Protection: Zudem bietet PIA dir eine DNS Leak Protection, um deinen Datenverkehr zu schützen. Auf der Seite findest du zudem Tipps über DNS Leaks und wie du dein Set-up auf Sicherheitslücken testen kannst.
  • Ad- und Malware-Blocker: Auf Desktop- und Android-Geräten kannst du zudem auch die «MACE»-Funktion nutzen, die als Ad- und Malware-Blocker dient. Wenn du diese Funktion aktivierst, werden nervige Anzeigen im Netz automatisch ausgeblendet und Malware-anfällige Seiten werden automatisch blockiert.
  • VPN Protokolle: PIA bietet dir verschiedene, gängige VPN Protokolle wie PPTP, L2TP/IPsec und Open VPN. Darüber hinaus ist mir bei diesem Anbieter positiv aufgefallen, dass es WireGuard (ein neues und sehr sicheres Protokoll) auf all seinen Servern unterstützt!
  • Auto-Aktivierung und -Deaktivierung: Eine weitere praktische Funktion ist die Auto-Aktivierung. Damit kannst du einstellen, ob das VPN sich bei bestimmten Netzwerken automatisch an- oder ausschalten soll. So kannst du beispielsweise einstellen, dass sich das VPN automatisch einschaltet, wenn du mit einem unsicheren W-LAN-Netzwerk verbunden bist.
  • Anpassbare Einstellungen: Zu guter Letzt kannst du die Einstellungen über die PIA App ganz einfach modifizieren und auf deine individuellen Bedürfnisse anpassen. Du kannst nicht nur Funktionen aktivieren oder deaktivieren, sondern auch DNS-Einstellungen vornehmen und beispielsweise Ports konfigurieren!

PIA TESTEN

Windows Client im PIA VPN Test

Ich habe meinen PIA VPN Test mit der Windows-App durchgeführt. Dabei sind mir folgende Dinge aufgefallen:

Schnittstelle, Design Benutzeroberfläche: Das Design der Windows-App von PIA ist extrem intuitiv. Ein großer Power-Button ermöglicht die Aktivierung oder Deaktivierung des VPNs und die VPN-Server sind übersichtlich aufgelistet. Die Server werden zudem nach Geschwindigkeiten organisiert, sodass du in kürzester Zeit die schnellsten Server zum Streamen finden kannst.

Basierend auf Bewertungen und online verfügbaren Informationen scheint es, dass die Schnittstelle im Allgemeinen einfach zu bedienen und zu navigieren ist. Viele Nutzer haben berichtet, dass es einfach ist, grundlegende Aufgaben zu erledigen, wie z. B. die Verbindung zu einem Server herzustellen oder die Einstellungen zu ändern, und dass die Oberfläche reaktionsschnell ist und Aufgaben schnell ausführt.

Was das Design der Benutzeroberfläche angeht, so fanden einige Benutzer sie optisch ansprechend und angenehm zu bedienen, während andere gemischte Meinungen äußerten. Es sei darauf hingewiesen, dass die persönlichen Vorlieben für das Design der Benutzeroberfläche sehr unterschiedlich sein können, und was ein Benutzer als angenehm empfindet, ist für einen anderen möglicherweise nicht dasselbe.

Insgesamt scheint die Benutzeroberfläche des PIA VPN Windows-Clients für ihre Benutzerfreundlichkeit und Effektivität bei der Durchführung grundlegender Aufgaben gut bewertet zu werden. Wenn du spezielle Bedenken oder Fragen zur Benutzeroberfläche hast, kann es hilfreich sein, die PIA VPN-Website zu konsultieren oder sich an das Kundensupport-Team zu wenden, um weitere Informationen zu erhalten.

Einstellungen: Der PIA VPN Windows-Client bietet eine Reihe von Einstellungen, die der Benutzer nach seinen Wünschen anpassen kann. Auf diese Einstellungen kann in der Regel über die Benutzeroberfläche des Clients zugegriffen werden. Sie ermöglichen es dem Benutzer, verschiedene Aspekte der VPN-Verbindung und des Verhaltens anzupassen.

So kann der Benutzer beispielsweise auswählen, mit welchem Server eine Verbindung hergestellt werden soll, und er kann auch seine Verschlüsselungseinstellungen und das für die Verbindung verwendete Protokoll anpassen. Zu den weiteren Einstellungen, die dem Benutzer zur Verfügung stehen, gehören die Möglichkeit, beim Einschalten des Geräts automatisch eine Verbindung zum VPN herzustellen, IPv6-Datenverkehr zu blockieren und eine benutzerdefinierte DNS-Konfiguration zu verwenden.

Zusätzlich zu diesen anpassbaren Einstellungen enthält der PIA VPN Windows-Client auch eine Reihe von Funktionen, die automatisch verwaltet werden können. So verfügt der Client beispielsweise über eine Kill-Switch-Funktion, die den Internetzugang automatisch unterbricht, wenn die VPN-Verbindung unterbrochen wird, um die Privatsphäre des Benutzers zu schützen. Der Client kann auch andere Funktionen enthalten, die automatisch ausgeführt werden, wie zum Beispiel einen Malware-Blocker oder eine Funktion zum Blockieren von Werbung und Tracking-Cookies.

Insgesamt bietet der PIA VPN Windows-Client ein gutes Gleichgewicht zwischen anpassbaren Einstellungen und automatisierten Funktionen, so dass Benutzer den Client nach ihren Wünschen anpassen können, während sie gleichzeitig vom Komfort der automatischen Funktionen profitieren.

Darüber hinaus unterstützt PIA weitere Betriebssysteme: Windows, macOS, Linux, Android, Android TV, iOS, gaming consoles, smart TVs, and routers

PIA VPN Testergebnisse

Um das VPN auf Geschwindigkeit und Sicherheit zu bewerten, habe ich verschiedene Tests durchgeführt:

Geschwindigkeiten im PIA VPN Test:

Die Geschwindigkeit ist ein wichtiger Faktor bei der Auswahl eines VPN-Dienstes, da sie das Online-Erlebnis des Nutzers erheblich beeinflussen kann. VPN-Geschwindigkeiten können von einer Reihe von Faktoren beeinflusst werden, darunter die Entfernung zwischen dem Gerät und dem VPN-Server, die Anzahl der Benutzer auf dem VPN-Server, regionale Bandbreitenbeschränkungen sowie der eigene Internetdienstanbieter (ISP) und die Verarbeitungsleistung des Geräts.

Im Allgemeinen können die VPN-Geschwindigkeiten in Abhängigkeit von diesen und anderen Faktoren stark variieren, und es ist nicht ungewöhnlich, dass Benutzer bei der Verwendung eines VPN eine etwas langsamere Geschwindigkeit erleben. Einige VPN-Dienste können jedoch schneller sein als andere, und es lohnt sich, dies bei der Auswahl eines Dienstes zu berücksichtigen.

Um die Geschwindigkeiten des VPNs zu ermitteln, habe ich zunächst meine Ausgangsgeschwindigkeit getestet und mich anschließend mit verschiedenen VPN-Servern verbunden. Dabei ist mir aufgefallen, dass die Geschwindigkeiten mit Servern in meiner Nähe sehr gut waren. Ich konnte sogar bis zu 200 Mbps erreichen.

Als ich mich mit Servern in anderen Ländern verbunden habe, haben sich die Geschwindigkeiten reduziert. Dies ist normal und bei fast allen VPNs der Fall. Allerdings muss ich sagen, dass die Reduzierung vor allem auf anderen Kontinenten ziemlich stark war. Als ich mich mit einem Server in Australien verbunden habe, sind die Geschwindigkeiten um ganze 90% gesunken. Das ist schon ziemlich viel!

Beachte: Die Geschwindigkeiten können bei jedem Nutzer unterschiedlich ausfallen, da sie auch von der Ausgangsgeschwindigkeit sowie den ausgewählten VPN-Servern beeinflusst werden.

Was PIA VPN betrifft, so behauptet das Unternehmen, dass sein Dienst «rasend schnell» ist und «einige der schnellsten verfügbaren VPN-Server» bietet. Es ist jedoch anzumerken, dass die individuellen Erfahrungen mit VPN-Geschwindigkeiten variieren können, und es ist immer eine gute Idee, einige Nachforschungen anzustellen und Bewertungen von anderen Benutzern zu lesen, bevor man sich für einen bestimmten Dienst entscheidet.

Es kann auch hilfreich sein, Vergleichswebseiten oder Bewertungen zu konsultieren, die speziell die VPN-Geschwindigkeiten bewerten, da diese detailliertere Informationen über die Leistung der verschiedenen VPN-Dienste liefern können.

DNS Leaks und Torrents im PIA VPN Test:

DNS-Leaks, IP-Adress-Leaks und WebRTC-Leaks können bei der Verwendung eines VPN ein potenzielles Sicherheitsrisiko darstellen, da sie die wahre IP-Adresse und den Standort des Benutzers preisgeben können, selbst wenn die VPN-Verbindung aktiv ist. Daher ist es wichtig, sicherzustellen, dass ein VPN-Dienst diese Arten von Lecks wirksam verhindert.

Eine Möglichkeit, DNS-, IP-Adress- und WebRTC-Leaks zu testen, ist die Verwendung einer Website wie IPleak.net. Um diesen Test durchzuführen, kann der Benutzer die folgenden grundlegenden Schritte ausführen:

  1. Verbinde dich mit dem VPN-Dienst und stelle sicher, dass dieser aktiv ist.
  2. Öffne einen Webbrowser und besuche IPleak.net.
  3. Scrolle zum Abschnitt «DNS-Leak-Test» und klicke auf die Schaltfläche «TEST STARTEN».
  4. Warte, bis der Test abgeschlossen ist.
  5. Scrolle zum Abschnitt «IP Address Test» und überprüfe die Ergebnisse. In diesem Abschnitt werden die aktuelle IP-Adresse und der Standort des Benutzers sowie alle verwendeten DNS-Server angezeigt.
  6. Scrolle nach unten zum Abschnitt «WebRTC-Test» und überprüfe die Ergebnisse. In diesem Abschnitt wird angezeigt, ob die IP-Adresse des Benutzers über WebRTC weitergegeben wird.

Es sei darauf hingewiesen, dass diese Tests nicht narrensicher sind und dass es andere Möglichkeiten gibt, wie ein VPN-Dienst die IP-Adresse des Benutzers oder andere Informationen ausspähen könnte. Die Prüfung auf DNS-, IP-Adress- und WebRTC-Lecks kann jedoch ein guter Ausgangspunkt für die Bewertung der Effektivität eines VPN-Dienstes sein.

Glücklicherweise konnte ich in meinem PIA Leak Test keine Sicherheitslücken finden. Das bedeutet, dass du vollkommen anonym im Netz unterwegs bist und auch Torrents anonym herunterladen kannst!

pia vpn test

Private Internet Access Erfahrung mit dem Kundenservice

PIA ist bekannt für seinen schnellen und effizienten Kundensupport, der über eine Vielzahl von Kanälen wie E-Mail, Live-Chat und einen Abschnitt mit Selbstbedienungsinhalten auf der Website verfügbar ist.

Das PIA-Kundenserviceteam ist rund um die Uhr verfügbar, um Ihnen bei allen Fragen und Problemen zu helfen, die du haben könntest.

Zusätzlich zu diesen Optionen bietet PIA auch ein Community-Forum, in dem Benutzer Fragen stellen und Hilfe von anderen PIA-Benutzern erhalten können. Es ist erwähnenswert, dass PIA keinen telefonischen Support anbietet. Allerdings sind die E-Mail- und Live-Chat-Support-Optionen in der Regel in der Lage, Benutzer schnell und effektiv zu unterstützen.

PIA TESTEN

Alternativen und Vergleiche

  • PIA vs. ExpressVPN: Obwohl PIA bereits eine gute Wahl ist, bevorzuge ich persönlich das ExpressVPN. Dieses VPN bietet noch bessere Geschwindigkeiten und hat seinen Sitz auf den britischen Jungferninseln, was aus Datenschutz-Gründen ein besserer Standort ist. Mehr Infos findest du auch in meiner ExpressVPN Rezension!
  • PIA vs. CyberGhost: Wenn du etwas weniger Geld ausgeben möchtest, ist auch CyberGhost eine gute Wahl. Die Geschwindigkeiten sind zwar nicht ganz so schnell wie beim ExpressVPN, aber trotzdem ziemlich gut. Außerdem liegt der Hauptsitz in Rumänien, weswegen es in Bezug auf Datenschutz besser abschneidet als PIA. Mehr Details habe ich in meinem CyberGhost Test für dich zusammengefasst.
  • PIA vs. IPVanish: Das IPVanish ist besonders unter Gamern beliebt, kann aber auch für generelle Aktivitäten im Netz verwendet werden. Es gewährleistet deine Anonymität und erhöht deine virtuelle Sicherheit. Dennoch wird es manchmal von Netflix und anderen Streaming-Seiten erkannt und kann geografische Sperren nicht zuverlässig umgehen. Wenn du ein VPN zum Streamen suchst, ist PIA also eine bessere Wahl. Die genauen Testergebnisse kannst du in meinem IPVanish nachlesen.

FAQ

Wie gut ist PIA VPN?

Es ist schwierig zu sagen, wie gut PIA VPN im Vergleich zu anderen VPNs ist, da die Qualität eines VPNs von verschiedenen Faktoren abhängen kann, wie zum Beispiel der Geschwindigkeit, der Sicherheit, der Privatsphäre und dem Preis.

Allerdings wird PIA von vielen Nutzern als zuverlässiges und sicheres VPN angesehen, das eine gute Leistung zu einem erschwinglichen Preis bietet. PIA bietet auch eine große Anzahl von Serverstandorten in verschiedenen Ländern, sodass du wahrscheinlich eine gute Verbindung finden wirst, egal wo du dich befindest.

Es ist jedoch immer ratsam, sich über die verschiedenen Funktionen und Eigenschaften von VPNs zu informieren, bevor du dich für eines entscheidest, um sicherzustellen, dass es deinen Anforderungen entspricht.

Wo sitzt Private Internet Access?

Der Hauptsitz von dem VPN Private Internet Access liegt in den USA, was in Hinblick auf Datenschutz nicht der beste Sitz für ein VPN ist. Die USA gehört zu der 14-Eye-Alliance und unter bestimmten Umständen kann die US-amerikanische Regierung Daten von Unternehmen (wie auch VPN-Unternehmen) anfragen.

Welche Nachteile hat VPN?

Private Internet Access (PIA) wird von London Trust Media, Inc. betrieben. Das Unternehmen hat seinen Hauptsitz in Denver, Colorado, USA. PIA betreibt Server in verschiedenen Ländern auf der ganzen Welt, um seinen Nutzern eine schnelle und zuverlässige Verbindung zu ermöglichen. Die genaue Anzahl und Lage der Server von PIA sind jedoch nicht öffentlich bekannt. PIA ist bekannt dafür, dass es seinen Nutzern ein hohes Maß an Privatsphäre und Sicherheit bietet, indem es keine Protokolle über die Nutzung seiner Dienste führt und die Anonymität seiner Nutzer schützt.

Was ist besser als VPN?

Es gibt keine Technologie, die «besser» als Virtual Private Networks (VPNs) ist, da VPNs eine spezielle Art von Technologie sind, die für bestimmte Zwecke entwickelt wurde. VPNs werden verwendet, um eine sichere und private Verbindung zwischen zwei oder mehr Geräten über ein öffentliches Netzwerk herzustellen, indem sie die Internetverbindung verschlüsseln und den Nutzer davor schützen, von Dritten überwacht zu werden.

Es gibt jedoch andere Technologien, die für andere Zwecke entwickelt wurden und die möglicherweise besser geeignet sind, um bestimmte Anforderungen zu erfüllen. Zum Beispiel könnte eine Technologie wie ein Content Delivery Network (CDN) besser geeignet sein, um die Ladezeit von Websites zu beschleunigen und den Traffic zu verwalten, während eine Technologie wie ein Firewall-System besser geeignet sein könnte, um Netzwerke vor Angriffen zu schützen.

Es ist wichtig, dass du die verschiedenen Optionen vergleichst und entscheidest, welche Technologie am besten für deine Bedürfnisse geeignet sind.

Fazit

PIA ist bekannt dafür, dass es schnelle und zuverlässige Verbindungen und ein hohes Maß an Privatsphäre und Sicherheit bietet.

Im Test hat PIA insgesamt gut abgeschnitten, obwohl es einige Schwächen in Bezug auf die Nutzerfreundlichkeit und den Kundensupport gibt. Die Software von PIA ist einfach zu installieren und zu verwenden, aber sie bietet nicht die gleiche Anzahl von Funktionen wie einige der anderen führenden VPNs auf dem Markt.

Der Kundensupport von PIA ist zwar rund um die Uhr verfügbar, aber es gibt keine Möglichkeit, ihn per Telefon zu erreichen.

Trotzdem bietet PIA eine gute Leistung zu einem erschwinglichen Preis und ist eine gute Wahl für Nutzer, die nach einem zuverlässigen VPN suchen.

Eine Alternative zu PIA wäre ExpressVPN . Dieser Anbieter erzielt bessere Geschwindigkeiten und hat seinen Sitz auf den britischen Jungferninseln, was für deinen Datenschutz sehr vorteilhaft sein kann.

Darüber hinaus kannst du auch dieses VPN mit einer Geld-zurück-Garantie 30 Tage lang KOSTENLOS testen!

Private Internet Access
8.6 Total Score
PIA Test 2023: Sicheres VPN für mehr Anonymität im Netz!

Das PIA VPN gewährleistet deine Anonymität im Netz mit einer AES-256-Bit-Verschlüsselung und zahlreichen Zusatzfunktionen!

Geschwindigkeit und Zuverlässigkeit
8.5
Nutzerfreundlichkeit
8.5
Geräten: PC, Mac, iOS, Android
8
Anzahl der VPN Standorte
9
Kosten
9
+ PUNKTE
  • AES-256-Bit-Verschlüsselung
  • No Logs
  • Zahlreiche Funktionen
  • Automatischer Kill Switch
  • Split Tunneling
  • Ad- und Werbeblocker
  • Einfach zu bedienen
  • 24/7 Live Chat
- PUNKTE
  • Sitz in den USA
  • Nur mittelmäßige Geschwindigkeiten

Nina surft leidenschaftlich gerne im Internet – am liebsten Tag und Nacht. Zudem liebt sie ihren Job – Sie ist Computer- und Sicherheitsexperte. Diese Leidenschaft lässt sie als Autor unserer Seite freien Lauf. Wichtige Themen wie Datensicherheit und verschlüsselte Verbindungen zählen zu ihrem Spezialgebiet. Zudem probiert sie gerne neueste Produkte aus, einschließlich Software. Ihre Testerfahrungen können Sie hier auf unserer Webseite nachlesen.

Wir freuen uns stets über Ihre Meinung und Anregungen.

EINEN KOMMENTAR HINTERLASSEN

InternetPrivatsphare.ch