Wie ist meine IP Adresse?

wie ist meine ip

Wie ist meine IP-Adresse? Von der IP-Adresse ist immer wieder die Rede. Sei es im Zusammenhang mit VPNs oder auch mit Torrents und generell mit allen Themen rund um Anonymität im Internet. Doch wie lautet überhaupt Ihre IP-Adresse? In diesem Artikel finden Sie alles rund um die Frage „Wie ist meine IP?“, wie Sie Ihre IP-Adresse finden und wie Sie diese ändern können.

ExpressVPN testen!
ExpressVPN ändert zuverlässig Ihre IP Adresse!

Sie möchten nicht, dass jemand anhand Ihrer IP sieht, wo Sie sich aufhalten und was Sie im Internet machen? Verständlich! Dann verstecken Sie Ihre IP mit dem besten VPN auf dem Markt. Mit ExpressVPN! Sie können es sogar gratis bis zu 30 Tage unverbindlich ausprobieren. Zögern Sie nicht und legen Sie los! Denn Ihre Sicherheit und Ihr Schutz im Internet haben höchste Priorität.

Zuletzt aktualisiert am: 16 Juni 2024

Einleitung

IP Definition

Sie fragen sich ‹Wie ist meine IP›?

Dann beginnen wir erst einmal mit einer Begriffsdefinition. IP-Adresse steht für Internet Protocol Address.

  • Die IP-Adresse ist eine einzigartige Zahlenfolge, die jedes Gerät, das mit dem Internet verbunden wird, vom Internet Service Provider zugewiesen bekommt.
  • Sie gibt Auskunft über Ihre Identität und Ihren Standort.
  • Zudem sorgt die IP dafür, dass Ihre Daten von Ihrem Gerät richtig an den Empfänger übertragen werden.

Bedeutung der IP-Adresse

Die IP-Adresse ist essenziell, wenn Sie sich im Internet aufhalten.

  • Denn ohne IP wäre es nicht möglich, Daten zu übertragen.
  • Darüber hinaus dient die IP dazu, den Standort Ihres Geräts ausfindig machen. Das kann lästig sein. Denn so kann Ihnen der Zugriff auf bestimmte Webseiten verwehrt werden.
  • Ohne IP-Adresse können Sie sich nicht im Internet aufhalten. Deshalb ist sie so wichtig.

Was ist eine IP-Adresse?

wie ist meine ip

Wie oben beschrieben, sorgt die IP-Adresse dafür, dass Sie Daten im Netz übertragen können.

Sie möchten wissen, wie Ihre IP lautet und welche Typen von IP-Adressen gibt es überhaupt?

Typen von IP-Adressen

Es gibt zwei verschiedene Typen von IP-Adressen.

IPv4

Diese IP-Adresse ist am häufigsten vertreten ist besteht aus einer Zahlenfolge von vier Zahlen zwischen 0 und 255. Die Ziffern werden jeweils durch Punkte voneinander getrennt.

  • Eine beispielhafte IPv4 Adresse könnte folgendermaßen aussehen: 172.254.22.9.
  • Es gibt insgesamt 4,3 Mrd. individuelle IPv4 Adressen. Also nicht unendlich viele. Sind sie erschöpft, müssen andere IPs verwendet werden. Beispielsweise IPv6 Adressen.

IPv6

Bei IPv6 handelt es sich um IP-Adressen, die aus acht Hexadezimalzahl Blöcken bestehen. Diese werden durch einen Doppelpunkt voneinander getrennt. Hat ein Zahlenblock ausschließlich Nullen, wird nur der Doppelpunkt genannt, die Zahlen lässt man weg.

  • Eine IPv6 Adresse könnte zum Beispiel so aussehen: 12410:BB38::1402:3666.
  • Mit einer IPv6 IP kann man allerdings nicht auf Webseiten zugreifen, die IPv4 nutzen.

Zweck der IP-Adresse

Warum braucht man die IP-Adresse, und welche Aufgabe hat sie überhaupt?

  • Identifikation Ihres Geräts im Netz: Zum einen dient die IP-Adresse dazu, Sie zu identifizieren, wenn Sie online sind. Jedes Gerät hat eine einzigartige IP-Adresse. Sobald Sie eine Webseite besuchen, sieht man anhand Ihrer IP, wer Sie sind. Es ist quasi Ihre Online-Identität.
  • Erkennung Ihres Standorts: Zum anderen lässt sich über Ihre IP-Adresse erkennen, wo Sie sich gerade aufhalten. In welchem Land, in welcher Stadt, ja sogar die Straße ist manchmal ersichtlich. Das ist eine wichtige Aufgabe der IP-Adresse und kann aber lästig sein, wenn Sie zum Beispiel Inhalte aus anderen Ländern streamen möchten. Streaming-Plattformen wie Netflix nutzen Ihre IP-Adresse, um zu sehen, wo Sie sich aufhalten. Wenn Netflix USA sieht, dass Sie eine Schweizer IP haben, können Sie nicht auf den Stream zugreifen. Denn die Inhalte sind außerhalb der USA geographisch blockiert.
  • Dies ist z.B. Ihre aktuelle IP-Adresse, an der man Sie identifizieren kann:
    IP:
    Stadt:
    Land:
    ISP:

Jetzt ExpressVPN nutzen
49 % RABATT bis Ende Juni 2024 einlösen

Was ist meine IP-Adresse?

was ist meine ip

Wie kann ich IP-Adresse herausfinden? Ihre IP-Adresse ermitteln können Sie über verschiedene Möglichkeiten.

Command Prompt

Auf dem Rechner geht es ganz leicht, die IP herauszufinden. Nämlich über den Befehl Command Prompt.

  • Sie müssen lediglich die Tasten-Kombination Windows+R
  • Dann öffnet sich die Eingabe-Aufforderung.
  • Im Suchfeld tippen Sie jetzt cmd ein und gehen Sie auf Enter.
  • Nun tippen Sie ipconfig ins Suchfenster und gehen wieder auf Enter.
  • Das war’s. Jetzt sehen Sie Ihre IP-Adresse.

Router

Auch der Router hat eine IP-Adresse. Aber wie ist meine IP auf dem Router?

Ganz einfach:

  • Gehen Sie in die Einstellungen, dann auf WLAN und wählen Sie jetzt das WLAN-Netzwerk aus.
  • Die IP-Adresse des Router erscheint jetzt sofort.

Online Tools

Es gibt auch Online Tools, um die IP herauszufinden.

  • Googeln Sie einfach nach Tools bzw. Webseiten, die dafür geeignet sind. Beispielsweise WhatIsMyIP.com
  • Befolgen Sie einfach die paar Schritte und schon erfahren Sie Ihre IP-Adresse.

Verschiedene IP-Adressen

Wenn Sie sich fragen ‚Wie ist meine IP‘, ist damit eng verbunden, welche Arten von IPs es überhaupt gibt. Es gibt nämlich zwei verschiedene.

  • Öffentliche IP-Adresse: Die öffentliche IP-Adresse bekommen Sie, wie oben erwähnt, von Ihrem Internet Service Provider (ISP) für jedes Gerät, mit dem Sie online gehen. Diese IP-Adresse kann jeder andere im Internet einsehen.
  • Private IP-Adresse: Die private IP wiederum kann nicht unbedingt jeder sehen. Diese ist relevant, wenn Sie zum Beispiel einen WLAN-Router nutzen. Dann verbinden sich viele verschiedene Geräte über denselben Router mit dem Internet und Sie teilen sich eine IP-Adresse. Um die Geräte auseinanderzuhalten, wird jedem einzelnen Gerät eine private IP zugewiesen. So können die Geräte untereinander Informationen austauschen.

Wie ändere ich meine IP-Adresse?

Wie ist meine IP und wie ändern Sie Ihre IP?

Das geht mit einem VPN. Das VPN ist ein Tool für Ihre Sicherheit im Internet. Es schützt Ihre Daten im Netz über eine hohe Verschlüsselung.

Zudem ändert es Ihre IP-Adresse.

Ihre Aktivitäten im Internet sind auf dieses Weise nicht einsehbar. Hacker haben zudem keine Chance, an Ihre Daten heranzukommen.

Wie verstecken Sie Ihre IP?

Sie verstecken Ihre IP ganz leicht mit einem VPN. Das ist die effektivste Methode. Es gibt zwar noch andere Möglichkeiten, die IP zu verstecken. Zum Beispiel über Proxy-Server.

Ich rate Ihnen aber unbedingt zu einem vertrauenswürdigen VPN. Dieses bietet die höchste Sicherheit.

Die IP-Adresse per VPN zu ändern, geht auch ganz leicht:

  • Abonnieren Sie ein VPN und laden Sie den Client herunter. – ExpressVPN.
  • Installieren Sie das VPN auf Ihrem Gerät und registrieren Sie sich.
  • Aktivieren Sie die VPN-Verbindung und suchen Sie sich einen VPN Server aus.
  • Nun gehen Sie automatisch mit der IP des verbundenen VPN Servers online. Nicht mit Ihrer eigenen IP. Diese bleibt versteckt.

Achtung: Nicht alle VPNs verstecken die IP-Adresse. Es gibt nur einige Anbieter, mit denen Sie zuverlässig Ihre IP ändern können.

Das beste VPN dafür ist ExpressVPN. Es versteckt zuverlässig die IP und Sie können ExpressVPN sogar 30 Tage gratis ausprobieren.

Jetzt ExpressVPN nutzen
49 % RABATT bis Ende Juni 2024 einlösen

Warum ist es wichtig, Ihre IP zu kennen?

Wie ist meine IP und warum ist es wichtig, sie zu kennen? Ich verrate es Ihnen.

  • Troubleshooting im Netzwerk: Wenn Ihre Internetverbindung nicht funktioniert und Sie auf Fehlersuche sind, erleichtert Ihnen die Kenntnis der IP-Adresse die Suche erheblich.
  • VPN und Schutz der Privatsphäre: Wenn niemand sehen soll, was Sie im Internet machen und Sie Ihre Privatsphäre geschützt wissen möchten, brauchen Sie ein VPN. Und dafür sollten Sie Ihre IP kennen. Nur so sind Sie sich sicher, dass Sie im Netz geschützt sind und Ihre IP per VPN versteckt ist.
  • Webseiten und Online-Inhalte entsperren: Sie nutzen das VPN, um Geoblockierungen zu lösen? Dann hilft es, die IP zu kennen. Denn so können Sie überprüfen, ob die Blockaden wirklich aufgehoben werden konnten.

wie ist meine ip adresse

Häufig gestellte Fragen

Was verrät meine IP-Adresse über mich und meinen Standort?

Die IP-Adresse (Internet Protocol-Adresse) ist eine eindeutige Kennung, die jedem Gerät zugeordnet ist, das mit dem Internet verbunden ist. Diese Adresse kann dazu verwendet werden, den Standort des Geräts zu identifizieren, sowie Informationen über den Internetdienstanbieter und das verwendete Netzwerk zu liefern.

Konkret kann Ihre IP-Adresse den ungefähren Standort Ihres Geräts offenbaren, da diese Adressen normalerweise an bestimmte Regionen oder Länder gebunden sind. Einige Websites können diese Information nutzen, um personalisierte Werbung anzuzeigen oder um Inhalte aufgrund von geografischen Einschränkungen zu blockieren.

Darüber hinaus kann Ihre IP-Adresse auch Informationen über den Internetdienstanbieter und das verwendete Netzwerk preisgeben. Dies kann potenziell genutzt werden, um Ihre Online-Aktivitäten zu verfolgen und Ihre Privatsphäre zu gefährden.

Es ist daher wichtig, sich bewusst zu sein, welche Informationen Ihre IP-Adresse preisgibt und wie Sie Ihre Privatsphäre schützen können. Ein VPN wie ExpressVPN kann dazu beitragen, Ihre IP-Adresse zu verbergen und Ihre Online-Aktivitäten zu verschlüsseln, um Ihre Privatsphäre und Sicherheit zu schützen.

Wer kann meine IP Adresse nutzen?

Jede Website, die Sie besuchen, kann Ihre IP-Adresse nutzen, um Ihren ungefähren Standort zu ermitteln und Ihnen gezielte Werbung oder Inhalte zu präsentieren. Darüber hinaus können auch Regierungsbehörden und Strafverfolgungsbehörden Ihre IP-Adresse nutzen, um Ihre Online-Aktivitäten zu verfolgen und Sie möglicherweise zu identifizieren.

Auch Hacker oder andere bösartige Akteure können Ihre IP-Adresse nutzen, um in Ihre Geräte oder Netzwerke einzudringen und Ihre persönlichen Daten zu stehlen. Wenn Sie Ihre IP-Adresse nicht schützen, können Sie ein potenzielles Ziel für Online-Angriffe werden.

Wie schütze ich meine IP Adresse?

Es gibt mehrere Möglichkeiten, Ihre IP-Adresse zu schützen:

  1. Verwenden Sie ein VPN: Ein Virtual Private Network (VPN) kann dazu beitragen, Ihre IP-Adresse zu verbergen und Ihre Verbindung zu verschlüsseln, um Ihre Online-Aktivitäten privat und sicher zu halten. Ein VPN leitet Ihre Internetverbindung über einen privaten Server um, wodurch Ihre IP-Adresse verborgen bleibt und Ihre Privatsphäre geschützt wird.
  2. Verwenden Sie einen Proxy-Server: Ein Proxy-Server kann auch dazu beitragen, Ihre IP-Adresse zu verbergen, indem er Ihre Verbindung über einen anderen Server leitet. Allerdings bieten Proxy-Server nicht die gleiche Sicherheit wie ein VPN.
  3. Nutzen Sie das TOR-Netzwerk: Das TOR-Netzwerk ist ein Netzwerk aus privaten Servern, das Ihre Verbindung verschlüsselt und Ihre IP-Adresse verbirgt. Es ist jedoch wichtig zu beachten, dass das TOR-Netzwerk nicht so schnell ist wie ein VPN oder Proxy-Server.
  4. Aktualisieren Sie Ihre Router-Firmware: Router-Firmware-Updates können dazu beitragen, bekannte Sicherheitslücken zu schließen und Ihre Verbindung zu schützen.
  5. Vermeiden Sie öffentliches WLAN: Öffentliche WLAN-Netzwerke sind oft unsicher und können Ihre IP-Adresse und Ihre persönlichen Daten gefährden. Wenn Sie öffentliches WLAN nutzen müssen, verwenden Sie immer ein VPN, um Ihre Verbindung zu schützen.

Indem Sie diese Maßnahmen ergreifen, können Sie Ihre IP-Adresse schützen und Ihre Online-Privatsphäre und -Sicherheit erhöhen.

Fazit

Wer sich fragt, ‚Wie ist meine IP‘ wurde mit diesem Artikel hoffentlich fündig.

Die IP lässt sich ganz leicht über Online Tools, Command Prompt oder die Settings im WLAN-Router eruieren.

Wichtig ist zu wissen: Andere Nutzer können jederzeit Ihre IP-Adresse im Internet herausfinden.

Sie möchten lieber anonym sein? Und Sie möchten nicht, dass jemand anhand Ihrer IP sieht, was Sie im Internet machen? Dann brauchen Sie ein VPN.

Das beste VPN und mein Testsieger, ist ExpressVPN. Es schützt Sie im Netz und versteckt Ihre IP-Adresse. Holen Sie sich noch heute ExpressVPN! Sie können das VPN sogar bis zu einem Monat lang gratis testen. Ganz ohne Risiko.

Jetzt ExpressVPN nutzen
49 % RABATT bis Ende Juni 2024 einlösen

InternetPrivatsphare.ch